Der Roman - Beispiele, Merkmale, Aufbau

Ein Roman ist die lange Form einer schriftlichen Erzählung. Der Roman stellt in der Regel den Menschen mit seinem Schicksal in den Mittelpunkt der Erzählung.

Die Erzählperspektive im Roman

Ein Roman kann aus der Sich eines Ich-Erzählers geschrieben sein. In andere Personen kann der Ich-Erzähler nicht hineinsehen, sie können nur von außen beschrieben werden.

Der allwissende (auktoriale) Erzähler tritt im Roman nicht selbst als handelnde Person auf. Er führt den Leser durch die Handlung und kennt die Orte und die handelnden Figuren sowie ihre Gefühle. Der auktoriale Erzähler  berichtet und kommentiert das Geschehen von außen.

Berichtet der Erzähler vom Standpunkt eines unsichtbaren Beobachters, dann handelt es sich um die neutrale Erzählperspektive. Aus der neutralen Erzählperspektive heraus wertet und kommentiert der Erzähler nicht.

Ein personaler Erzähler (Er-Erzähler) kann sich in eine oder mehrere Personen hineinversetzen und erlebt die Handlung aus der Sicht der jeweiligen Person.

Die Herkunft des Wortes "Roman"

Der Begriff Roman ist ein Lehnwort. Dieses Lehnwort stammt aus dem Französischen (12. Jahrhundert). Roman bedeutet „Erzählung in Versen oder Prosa“. Dabei ist der Inhalt erfunden (fiktional). Am häufigsten handeln Romane in dieser Zeit von Liebesbeziehungen an adeligen Höfen. Im 13. Jahrhundert kommt die Erzählung in Versen und Prosa hinzu. Erst seit dem 17. Jahrhundert hat der Begriff Roman die heutige Bedeutung erhalten.


Gattungen des Romans
Ein Romanautor versucht seine Erzählung z.B. unterhaltend,  lehrreich, empfindsam usw. darzustellen. Dadurch hat der Roman mit der Zeit viele unterschiedliche Gattungen hervorgebracht:

Abenteuerroman, Antikriegsroman, Bildungsroman, Briefroman, Detektivroman, Experimenteller Roman, Fantasyroman, Geheimnisroman, Gesellschaftsroman, Großstadtroman, Handyroman, historischer Roman, höfisch-historischer Roman, Horrorroman, Jugendroman, Kriegsroman, Kriminalroman, Künstlerroman, Liebesroman, Schauerroman, Schelmenroman, Schlüsselroman, Science-Fiction-Roman, Spionageroman, Tatsachenroman, Thriller, utopischer Roman, Wildwestroman, Zeitroman. Zu den frühen Gattungen des Romans gehören der Schelmenroman und der Bildungsroman.

Novellen, Märchen, Legenden und Kurzgeschichte ähneln dem Roman, ihr Umfang ist aber meist viel kürzer.

Beispiel für einen Roman
Der Prozess von Franz Kafka

Aufsätze schreiben für Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7, Klasse 8, Klasse 9, Klasse 10:
Bericht - Reportage
Bildinterpretation
Gegenstandsbeschreibung
Gedichte interpretieren
Gedichte 5 - 6
Inhaltsangabe
Nacherzählung
Personenbeschreibung
Textinterpretation
Vorgangsbeschreibung
Textgattungen
Zeitungsbericht

Der Roman

Subjekt, Prädikat, Dativobjekt, Akkusativobjekt und alle Satzglieder. Deutsch Aktiv und Passiv üben, Fabeln und Balladen. Beispiele, Aufbau und Merkmale. Der Roman für die Klasse 7, Klasse 8, Klasse 9 und Klasse 10.


top