Die Reportage - Beispiele, Merkmale, Aufbau

Die Reportage

Eine Reportage wird für das Fernsehen, für Presse und Radiosendungen erstellt. Reportagen berichten über aktuelle Ereignisse.

Der Reporter steht direkt im Geschehen und berichtet in der "Ich-Form". Dabei stehen oft die persönlichen Wahrnehmungen (Hören, Sehen, aber auch Gefühle) der betroffenen Personen und des Reporters im Vordergrund der Reportage. Betroffene Personen und Schicksale ergänzen anschaulich das aktuelle Geschehen.

Hierdurch rückt auch die Zeitform Präsens in der Vordergrund. Die Reportage ist lebendiger als der Bericht, da der Leser oder Zuschauer direkt in das Geschehen "vor Ort" gezogen wird. Daher besitzt die Reportage für den Leser auch eine hohe Anziehungskraft. Wichtige Reportagen im Fernsehen werden oft durch Kommentare ergänzt.

Vergleiche hierzu auch den Zeitungsartikel.

Unterschied zwischen Reportage, Bericht und Interview

Im (Wortlaut-) Interview wechseln sich Frage und Antwort ab (Rede und Gegenrede).  Dagegen vermischt man im Bericht Zitate aus einem Interview als direkte oder indirekte Rede mit ergänzenden Informationen.

Mehr unter: Journalistische Darstellungsformen

Aufsätze schreiben für Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7, Klasse 8, Klasse 9, Klasse 10:
Bericht - Reportage
Bildinterpretation
Gegenstandsbeschreibung
Gedichte interpretieren
Gedichte 5 - 6
Inhaltsangabe
Nacherzählung
Personenbeschreibung
Textinterpretation
Vorgangsbeschreibung
Textgattungen
Zeitungsbericht

Die Reportage

Reportage: Beispiele, Aufbau und Merkmale. Die Reportage für die Klasse 7, Klasse 8, Klasse 9 und Klasse 10. Subjekt, Prädikat, Dativobjekt, Akkusativobjekt und alle Satzglieder. Deutsch Aktiv und Passiv üben, Fabeln und Balladen.


top