Regeln der Rechtschreibung Übungen

Schnellnavigation: Rechtschreibung Regeln und Beispiele
das oder dass
Großschreibung Nomen
Kleinschreibung Großschreibung Adjektive
Kleinschreibung Großschreibung Zeitangaben
Kleinschreibung Großschreibung Verben
Anrede Kleinschreibung Regeln Rechtschreibung
Großschreibung von Verben
Großschreibung von Zeitangaben
Kommasetzung in Aufzählungen
Anrede Großschreibung
Adjektive unbestimmte Mengenangaben
Doppelte Konsonanten
k oder ck - Regeln der Rechtschreibung
z oder tz
dt oder tt - Regeln der Rechtschreibung
s, ss oder ß
Der s-Laut
das oder dass
b oder p - Regeln der Rechtschreibung
g oder k
d oder t - Regeln der Rechtschreibung
e oder ä
f oder v
f oder ph
Satzzeichen - Zeichensetzung Rechtschreibung
Schreibung nach der wörtlichen Rede
Hauptsätze und Nebensätze
Wörtliche Rede - Regeln der Rechtschreibung
Schreibung von Eigennamen


Die Regeln der Rechtschreibung

Regeln: tz und z richtig schreiben - Regeln und Beispiele

Nach kurzem Vokal steht tz.

Beispiel: Netz, hetzen, Schlitz

Nach Konsonanten steht nur z.

Beispiel: Herz, Schmerz

Nach Doppellauten steht nur z.

Beispiel: Weizen, reizen

Nach l, m,n und r steht nie tz oder ck.

Beispiel: Balken, Imker, Tanz, Harz

Nach l, m, n und r,
das merke ja,
steht nie tz und nie ck!

Diese Regel ist schon nett,
nach ei, äu, eu steht nie tz.


Zu den Übungen für z oder tz

dt oder tt

Regeln: dt oder tt

Wörter, die sich wie Stadt anhören, werden immer mit dt geschrieben, wenn sie sich auf die Stadt beziehen.

Beispiel: der Stadtrat, der Stadtdirektor, das Stadttor, städtisch, Städte

Alle anderen statt-Laute werden mit tt geschrieben.

Beispiel: statt, anstatt, Stätte, statthaft, Werkstatt

Zu den Übungen für t, dt oder tt


b oder p, g oder k, d oder t

Regeln: b und p, g und k, d und t

Viele Wörter spricht man anders aus, als sie geschrieben werden.
Der Buchstabe g hört sich oft wie k an, d wie t.

Beispiel: der Stab. Der Buchstabe b hört sich wie p an.
Beispiel: der Krieg. Der Buchstabe g hört sich wie k an.
Beispiel: der Wald. Der Buchstabe d hört sich auch wie t an.

Du hörst b/p, g/k und d/t genau, wenn du die Wörter verlängerst.

Beispiel: der Stab - die Stäbe        derTipp  - tippen
Beispiel: der Krieg - die Kriege     der Schrank - Schränke
Beispiel: der Wald - die Wälder     der Halt - halten

d und t bei zusammengesetzten Nomen Wenn du 2 Nomen zusammenfügst, dann verändern sich d und t nicht.d und t kann man unterscheiden. Verlängere das Wort oder leite es ab.

Beispiele: das Kleid, die Kleider - die Tat, die Taten

Verlängere ein Wort,
um b/p, g/k und d/t zu unterscheiden


e oder ä

Zu den Übungen für e oder ä
Zu den Übungen für eu oder äu

f oder v, f oder ph

Regeln: f oder v, ph richtig schreiben - Regeln und Beispiele

Regeln: f oder v, ph richtig schreiben - Regeln und Beispiele

In den meisten Wörter wird der f-Laut auch wie f geschrieben.

Beispiele: Flugzeug, fahren, Ausflug, abfertigen, Schaf

Besonders muss man auf die Vorsilbe ver- aufpassen, die wie f gesprochen wird, aber man schreibt v. Die Vorsilbe ver- ist häufig.

Beispiele: verschenken, versehen, verstehen ... bitte nicht vergessen

In manchen Wörter wird v geschrieben, aber f gesprochen.

Beispiele: Vogel, Vieh, bevor, Vater, voll

In Fremdwörtern schreibt man v statt des gesprochenen w.

Beispiele: Initiative, Revolution, Vase, Vene, Virus

Zu den Übungen für f oder v


Merksätze und Eselsbrücken in der Rechtschreibung. Einfache Merksätze. Eselsbrücken für die Rechtschreibung. Merksätze Deutsch und Merksätze Rechtschreibung.

top