Reflexivpronomen - Regeln und LIste

Übersicht über die Reflexivpronomen:

Das Reflexivpronomen weist auf das Subjekt zurück (reflexiv = rückbezüglich). Reflexivpronomen kommen im Dativ und Akkusativ vor. In der 1. und 2. Person und im Genitiv der 3. Person stimmen die reflexiven Formen mit den Formen des Personalpronomens überein.

Reflexivpronomen: mich - mir, dich - dir, uns, euch, sich. Reflexivpronomen stehen immer in enger Beziehung zum Subjekt.

  ich du er-sie
es
wir ihr sie
Dativ mir dir sich uns euch sich
Akkusativ mich dich sich uns euch sich

Reflexivpronomen im Singular:

 Fall / Kasus 1. Person 2. Person 3. Person
männlich
3. Person
weiblich
3. Person
sächlich
 Genitiv
 Wessen?
meiner deiner seiner ihrer seiner
 Dativ
 Wem?
mir dir sich sich sich
 Akkusativ
 Wen oder was?
mich dich sich sich sich

Reflexivpronomen im Plural:

 Fall / Kasus 1. Person 2. Person 3. Person
 Genitiv
 Wessen?
unser euer ihrer
 Dativ
 Wem?
uns euch sich
 Akkusativ
 Wen oder was?
uns euch sich

Reflexivpronomen mit Regeln, Beispielen und Liste
Personalpronomen üben für Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7.

Mehr zu Pronomen:
Pronomen (Fürwörter)
Personalpronomen (persönliches Fürwort)
Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort)
Relativpronomen (bezügliches Fürwort)
Demonstrativpronomen (hinweisendes Fürwort)
Interrogativpronomen (fragendes Fürwort)
Indefinitpronomen (unbestimmtes Fürwort)


top