Pronomen - Regeln und LIste

Übersicht über die Personalpronomen:

Pronomen (Fürwörter)
Personalpronomen stehen für ein Nomen. Durch Pronomen verhindert man Wiederholungen von Nomen. Pronomen können Nomen auch begleiten. Mit Personalpronomen kann man über andere Menschen sprechen.

------------------------------------

Die Verwendung der Personalpronomen in der 1. Person Singular und Plural: ich, wir. Mir diesen Personalpronomen reden wir über uns selbst.
Beispiele:

Ich erledige meine Aufgaben.
Ich starte den Motor.
Die Aufgaben sind mir nicht zu schwer.
Mir ist nicht ganz wohl bei dieser Sache.
Wir haben hierzu etwas beizutragen.
Man kann uns doch auch eine Antwort geben.

Die Verwendung der Personalpronomen in der 2. Person Singular und Plural: du, ihr. Mit diesen Personalpronomen reden wir über andere Menschen.
Beispiele:

Jetzt kannst du doch schon in den nächsten Kurs wechseln.
Was machst du jetzt gerade?
Hat dir jemand etwas getan?
Da hast du dir bestimmt etwas dabei gedacht.
Man hat ihnen nichts gesagt.
Der Nachtisch ist für euch.

Die Verwendung der Personalpronomen in der 3. Person Singular: er, sie, es. Durch diese Personalpronomen wird in der Regel ein vorangegangenes Nomen ersetzt.
Beispiele:

Her Johnson unterrichtet Deutsch. Er arbeitet hier schon lange.
Der Stier auf der Wiese beobachtet uns. Er ist argwöhnisch.
Seit einigen Stunden brennt die Sonne herab. Sie verursacht Kopfschmerzen.

Das Personalpronomen in der unpersönlichen Form: es.
Beispiele:

Es ist unmöglich diesen Fluss zu überqueren.
Es schneit schon den ganzen Morgen.

----------------------

Personalpronomen (persönliches Fürwort)

Die Personalpronomen lauten ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie. Personalpronomen kann man auch in verschiedenen Fällen deklinieren. (Beispiel: Ich gebe du das Buch (falsch). Ich gebe dir das Buch (richtig).)

Personalpronomen deklinieren

Die Personalpronomen im Singular deklinieren

  Fall /Kasus 1. Person 2. Person 3. Person
männlich
3. Person
weiblich
3. Person
sächlich
 Nominativ
 Wer oder was?
ich du er sie es
 Genitiv
 Wessen?
meiner deiner seiner ihrer seiner
 Dativ
 Wem?
mir dir ihm ihr ihm
 Akkusativ
 Wen oder was?
mich dich ihn sie es

Die Personalpronomen im Plural deklinieren

  Fall / Kasus 1. Person 2. Person 3. Person
 Nominativ
 Wer oder was?
wir ihr sie
 Genitiv
 Wessen?
unser euer ihrer
 Dativ
 Wem?
uns euch ihnen
 Akkusativ
 Wen oder was?
uns euch sie

Beispiele für den Gebrauch von Personalpronomen:
Ich mache dich verantwortlich.
Er möchte euch informieren.
Wir machen uns Gedanken.
Ich möchte deiner Mühe danken.

Personalpronomen mit Regeln, Beispielen und Liste
Personalpronomen üben für Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7.

Mehr zu Pronomen:
Pronomen (Fürwörter)
Reflexivpronomen (rückbezügliches Fürwort)
Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort)
Relativpronomen (bezügliches Fürwort)
Demonstrativpronomen (hinweisendes Fürwort)
Interrogativpronomen (fragendes Fürwort)
Indefinitpronomen (unbestimmtes Fürwort)


top