Gegenstandsbeschreibung im Aufsatz

Eine Gegenstandsbeschreibung ist ein informierender Text. Dabei wird ein Gegenstand sachlich und genau beschrieben, um eine andere Person über den Gegenstand zu informieren. In Produktbeschreibungen und in Suchanzeigen wendet man die Gegenstandsbeschreibung an.

Aufbau und Merkmale einer Gegenstandsbeschreibung

- Überlege zuerst, was der Leser mit Bildbeschreibung anfangen soll.
- Schreibe die Gegenstandsbeschreibung im Präsens.
- Die Gegenstandsbeschreibung soll sachlich formuliert werden.
- Benenne den Gegenstand.
- Welchen Verwendungszweck hat der Gegenstand?
- Beschreibe Größe, Form, Gewicht, Material, Farbe.
- Beschreibe Aufdrucke und Beschriftungen.
- Wie funktioniert der Gegenstand und seine Teile?
- Aufbau Gegenstandsbeschreibung: vom Allgemeinen zum Detail.
- Zuerst auffällige Details, dann Unauffälliges und Unwichtiges.
- Treffende Verben, Adjektive helfen bei der Beschreibung.
- Oft gibt es für Gegenstände Fachbegriffe. Nutze sie.
- Vermeide eine persönliche Bewertung.

Wörterliste zur Gegenstandsbeschreibung

 Gegenstand: Bei dem Gegenstand handelt es sich um ...
 Verwendungszweck: Man benutzt den Gegenstand für ...
 Form: abgerundet, eckig, flach, gewölbt, geschlossen, halbrund, kantig,  kegelförmig, länglich, offen, oval,  quadratisch, rechteckig, rund, spitz, viereckig, Würfel, Zylinder.
Oder vergleichen: ... wie die Form eines Rades.
 Größe: mm, cm, m, oder vergleichen: von der Größe eine Briefmarke
 Farbe: dunkelblau, grasgrün, hellblau, knallrot, lindgrün, sonnengelb
 Material: Baumwolle, Beton, Glas, Gummi, Holz, Kunststoff, Metall, Plüsch, Porzellan, Stein, Stoff, Ton
 Oberflächen: eben, gelöchert, gemustert, gestreift, gewölbt, glänzend, glatt, matt, rau, uneben
 Einzelteile: Boden, Deckel, Hebel, Ketten, Knöpfe, Räder, Rand, Schalter, Seitenwand, Stützen
 Bedeutung: zum Starten, erleichtert die Reinigung, regelt die Geschwindigkeit
 Richtung: außen, Außenseite, hinten, innen, Innenseite, links,  linke Seite, oben,   Oberseite, rechte Seite, rechts, Rückseite, unten, Unterseite, vorn, Vorderseite
 Wichtige Verben: befindet sich, besteht aus, enthält, erkennt
 Funktion: Aufbewahren, Nähen, Schneiden, Schreiben, Vor- oder Zurückstellen
 Besonderheiten: Aufkleber, Kratzer, Namenszug
 

Die falsche Gegenstandsbeschreibung

Tim wünscht sich zum Geburtstag ein Computerspiel. Er beschreibt seinem Vater das Computerspiel wie folgt:

„Das Spiel ist unheimlich spannend. Man kann es auch mit mehreren Spielern online spielen. Die meisten meiner Klassenkameraden haben das Spiel schon. In der Werbung ist es im Moment auch zu sehen."

Sein Computerspiel wird Tim so wohl nicht bekommen. Was hat er falsch gemacht?


Mehr unter: Journalistische Darstellungsformen
Gegenstandsbeschreibung für  Klasse 8, Klasse 9, Klasse 10, Klasse 11 und Klasse 12.


Gegenstandsbeschreibung

Alles, was in einer Gegenstandsbeschreibung erwähnt werden muss. Die Argumentationsweisen von Autoren analysieren.

Sachtext. Gegenstandsbeschreibung, Erörterung und Gegenstandsbeschreibung. Gegenstandsbeschreibung der Argumentationsstruktur und der sprachlich Mittel.


top