Überleitungen Gedichtinterpretation, Beispiele

Überleitungen für die Gedichtinterpretation  zu den Stilmitteln

Überleitungen mit einer Reihung von Aussagen
Ähnlich verfährt der Dichter mit ...
Auffallend ist ...
Außerdem möchte ich anführen, dass ...
Auch muss daran erinnert werden, dass ...
Dabei muss man auch bedenken ...
Daraus lässt sich schließen ...
Darüber hinaus ist der ... auffällig
Des Weiteren fällt noch ... auf

Dieser weitere Aspekt ...
Ein weiterer Gesichtspunkt ist hier auffällig
Ergänzend fügt sich ... ein
Ferner wird mit diesem Reim ...
Mit dieser Aussage ist der nächste Punkt eng verknüpft
Hinzu kommt der Umstand ...
Schließlich überzeugt die Sprache des Gedichts ...
Und schließlich muss ich auch daran erinnern ...
Vor allem muss ich hier auf die Tatsache verweisen ...
Weiterhin bleibt anzumerken
Wichtig ist auch ...
Zunächst denkt der Leser an ...
Zu guter Letzt weise ich noch auf ... hin
Zusammenfassend ist zu diesem Gedicht zu sagen ...

Überleitungen für die Betonung von Gegensätzen
Aber auch Wortwahl und Satzbau stehen dem entgegen
Dagegen verhält sich die Sprache ...
..., denn hier darf nicht übersehen werden ...
Einerseits entsteht der Eindruck ..., andererseits ...
Hingegen fällt hier besonders ... auf.
Man kann hier aber nicht nur auf die Aussagen vertrauen, sondern ...
Obwohl ...
Wie auffallend aber muss der Bruch im Reim auf den Leser wirken

Überleitung für die Betonung von Steigerungen
Am deutlichsten kommt die Dramatik in folgendem ...
Besonders muss ich die ... betonen
Das gewichtigste Argument für die ... des Dichters ist jedoch ...
Noch ausdrucksvoller wird das Verhältnis der Personen in ...
Noch wichtiger als ... scheint doch ... zu sein, denn ...
Weitaus bedeutsamer aber ist die Tatsache ...
Wenn nicht schon die erstgenannte Begründung überzeugte, dann wird dies ...

Darauf verzichtet man besser:
In dieser Gedichtinterpretation möchte ich Aussagen und Fragen des Gedichts erörtern und ... (Dann mache es und rede nicht darüber ...)

Hier würde ein weiteres Argument zum Sprachgebrauch gut passen. (Wenn es passt, dann gebrauche das Argument und rede nicht um den heißen Brei herum.)

Weitere Informationen zum Thema Gedichtinterpretation


Die Gedichtinterpretation für  Klasse 8, Klasse 9, Klasse 10, Klasse 11 und Klasse 12.


Die Gedichtinterpretation

Gedichtinterpretation Klasse 7, Klasse8, Klasse 9, Klasse 10:
Gedichtinterpretation und Gedichtanalyse: Lernen an Stationen. Gedichte analysieren. Stationenlernen für Gedichtinterpretation im Unterricht. Hier lernst du Gedichte interpretieren. Die Gedichtinterpretation im Deutschunterricht - Unterrichtseinheit und Unterrichtsmaterial. Sprache im Gedicht. Gedichtinterpretation.


top