Bewerbungsfotos für einen Ausbildungsplatz

Bewerbungen, Beispiele, Vorlagen für folgende Berufe:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Das Bewerbungsfoto
Das Bewerbungsfoto sollte ein richtiger Fotograf gemacht haben. Es muss auf jeden Fall aktuell sein, also nicht älter als ein Jahr. Im Zusammenhang mit Bewerbungen spricht man meist von Passfotos. Ein Passfoto soll es aber nicht sein, denn auf einem Passfoto darf man nicht lächeln. Dem Fotografen muss man mitteilen, dass es sich um Bewerbungsfotos handelt. Dann wird der Fotograf sich alle Mühle machen, um dich sympathisch wirken zu lassen. Die Sofortbildkamera oder den Fotokasten am Bahnhof sollte man links liegen lassen.

Bewerbungsfotos

So sieht eine Motivationsseite aus.

Weiter unten kannst du den Text genau nachlesen.

Der Drucker muss qualitativ hochwertige Ausdrucke schaffen. Wer öfter seine Farben selber auffüllt und ohne Originalpatronen arbeitet, der darf sein Foto besser einkleben. Schlechter Druck verschafft einen negativen Eindruck. Da wirkt der Fotoabzug vom Profi erheblich besser.


In einer Bewerbung sollten keine dummen Rechtschreibfehler vorkommen. Richtiges Schreiben ist wichtig. Hier kannst du im Zweifelsfall mit Rechtschreibübungen üben...

Hast du die richtige Versicherung während der Ausbildung?



top